CBD Paste im Test: Was sagen Erfahrungen & wo kann ich es günstig kaufen?

Mit dem Begriff CBD Paste können viele Menschen wohl zunächst gar nichts anfangen. Und das obwohl das Produkt klar aus dem CBD Sortiment heraussticht. Mit der einzigartigen, hohen CBD Konzentration hat es viel zu bieten. Was genau klären wir in diesem Artikel.

CBD Paste

Wir zeigen dir was CBD Paste ist, wo du die besten Produkte findest und was andere User in Form von Erfahrungen berichten. Zusätzlich gehen wir auf die Wirkung und mögliche Nebenwirkungen ein und sagen dir, warum du CBD Paste besser nicht selbst herstellen solltest. Welche Vorteile hat das Produkt überhaupt und für welche Einsatzwecke ist es am beste geeignet? Das und mehr in diesem Test und Erfahrungsbericht.

Was ist CBD Paste?

CBD Paste ist die hochleistungs Variante unter den CBD Produkten. Sie wird mit Butter oder Wachs hergestellt und mit CBD Extrakt infundiert, sodass sich eine dickflüssige Masse ergibt, die sich sowohl äußerlich auftragen, als auch oral verzehren lässt. Das fertige Produkt hat dabei zwei entscheidende Vorteile. Zum einen ist es ungemein leicht dosierbar und zum anderen hoch konzentriert.

Diese Eigenschaften unterscheiden die Paste vom klassischen CBD Öl. Während dieses meist nicht über 24% CBD Gehalt hinauskommt, gibt es die Paste auch 80%. Selbst wenn man diese hohe Konzentration nicht braucht, sinkt der Preis pro Milligramm Cannabidiol und man spart am Ende sogar bare Münze.

Welche Wirkung und Nebenwirkung hat CBD Paste?

Cannabidiol wirkt auf das Endocannabinoid-System im Körper. Dieses produziert selbst Cannabinoide, welche über CB1 und CB2-Rezeptoren im ganzen Körper eine Reihe an Körperfunktionen steuern und hat damit einen immensen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben. CBD Paste macht dasselbe nur viel stärker.

Auch wenn der Einsatz in der Medizin noch am Anfang steht und viele Studien zur Wirkung noch fehlen, weiß man doch schon um die schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung von Cannabidiol Bescheid1)Eva Martín-Sánchez et al., Systematic Review and Meta-analysis of Cannabis Treatment for Chronic Pain, 2009, Pain Medicine. CBD kann entspannend wirken und dabei Angst lindern2)Shannon S, Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series, Perm J., 2019, Krämpfe lösen oder einfach nur Stress abbauen. So gibt es interessante Ansätze bei Krankheiten wie Krebs3)Liang C et al. A population-based case-control study of marijuana use and head and neck squamous cell carcinoma. Cancer Prev Res (Phila Pa) 2009, Parkinson4)Chagas MH et al., Cannabidiol can improve complex sleep-related behaviours associated with rapid eye movement sleep behaviour disorder in Parkinson’s disease patients: a case series. 2014, J Clin Pharm Ther, Alzheimer5)Cheng D et al.: Long-term cannabidiol treatment prevents the development of social recognition memory deficits in Alzheimer’s disease transgenic mice. 2014, J Alzheimers Dis oder Epilepsie6)Devinsky O et al. Trial of Cannabidiol for Drug-Resistant Seizures in the Dravet Syndrome. N Engl J Med. 2017.

Vor allem ist CBD aber wegen seiner geringen Nebenwirkungen interessant. Es ist gut verträglich und versucht nach aktuellem Kenntnisstand lediglich einen trockenen Mund, Müdigkeit und manchmal Durchfall7) Kerstin Iffland und Franjo Grotenhermen: An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. 2017.. Für mehr Informationen kannst du aber gerne bei unseren Ratgebern vorbeischauen. Dort haben wir uns den beiden Themen sehr ausführlich gewidmet.

Übrigens wirkt CBD Paste nicht nur beim Menschen, sondern auch bei unseren Tieren. Hier ist es jedoch ratsam, das Produkt mit anderen Substanzen zu vermischen, da der Geschmack besonders für Tiere sehr unangenehm ist. Egal ob für Hunde, Katzen oder Pferde, Cannabidiol kann bei so ziemlich jedem Säugetier wirken.

Wann tritt die Wirkung bei CBD Paste ein?

CBD Paste kann auf der Haut aufgetragen werden und sollte dort nach spätestens einer Stunde die Wirkung entfalten. Häufiger wird sie aber wohl oral eingenommen. Dabei wird das CBD über die Mundschleimhaut absorbiert. Dieser Vorgang dauert in der Regel 15 bis 20 Minuten.

Wie lange hält die Wirkung bei CBD Paste an?

Die Wirkungsdauer unterscheidet sich bei diesen beiden Einnahmeformen nicht groß. Bis zu 6 Stunden kann ein Effekt zu spüren sein. Allerdings muss man hier sagen, dass eine große Anzahl unterschiedlicher Faktoren das Ergebnis beeinflussen. Exakte Angaben sind daher kaum möglich.

CBD Produkte

Welche Vorteile hat Paste gegenüber anderen CBD Produkten?

Wenn man Paste mit anderen CBD Produkten vergleicht, dann wird sehr schnell klar, dass der große Vorteil der Paste in ihrer hohen CBD Konzentration liegt. Dies senkt den Preis pro Milligramm CBD und erlaubt auch die Behandlung von schwerwiegenden, chronischen Krankheiten.

Einen höheren CBD Gehalt findet man sonst eigentlich nur in reinem Isolat. Im Gegensatz zu diesem nutzt die Paste aber den sogenannten Entourage Effekt8)Russo, Ethan B. Taming THC: potential cannabis synergy and phytocannabinoid-terpenoid entourage effects, 2011, Br J Pharmaco. Dabei erhöht die Anwesenheit andere Cannabinoide und vor allem von Terpene die Bioverfügbarkeit des Produkts ungemein.

Übrigens gibt es die Paste mal in dickerer und mal in dünnerer Konsistenz. Damit lässt es sich perfekt auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Bei der Dosierung sollte man jedoch vorsichtig sein, denn die Paste lässt sich nicht mehr zurückfüllen.

Welche Anwendungsgebiete gibt es?

Wie erwähnt hat CBD Paste eigentlich die gleiche Wirkung wie CBD im Allgemeinen. Aufgrund der Beschaffenheit des Produkts eignet es sich aber für manche Zwecke doch besser als für andere. Hier ein paar Anwendungsgebiete, bei denen sich CBD Paste besonders gut eignet:

  • Behandlung von Entzündungen (sowohl äußerlich als auch innerlich)
  • Behandlung von Übelkeit
  • Bei Schmerzen
  • Zur Stärkung des Immunsystems
  • Linderung von Epilepsie Anfällen

Die richtige Einnahme von CBD Paste

Das Gute: CBD Paste ist sehr vielfältig und lässt sich so auch sehr unterschiedlich einnehmen. Das Schlechte: Man sollte auch über die möglichen Einnahmeformen und deren Vor- und Nachteile Bescheid wissen.

Die häufigste Einnahmeform ist wohl die orale Einnahme. Dabei wird das Produkt unter die Zunge verabreicht und etwa 30 bis 60 Sekunden im Mund behalten. Anschließend kann die Paste einfach geschluckt werden. Schnell und effektiv.

Einnahme: Lebensmitteln

Vielleicht kannst du aber auch nichts mit dem Geschmack der Paste anfangen. In dem Fall kannst du es auch mit Lebensmittel vermischen und so konsumieren. Dabei ist es fast egal ob du das Produkt beim Kochen dazu gibst oder einfach in normales Joghurt mischt. Beachte aber, dass die Wirkung hier verzögert einsetzen kann.

Einnahme: Rauchen

Auch wenn es sich hier um ein Produkt der Cannabis Pflanze handelt, eignet sich CBD Paste nicht zum Rauchen. Dafür gibt es bei Bedarf eine große Auswahl anderer Produkte. Darunter: CBD Hasch, Zigaretten, Liquids und Blüten.

Einnahme: Topisch

Die äußere Anwendung ist auch möglich. Die CBD Paste kann genau an der Stelle aufgetragen werden, wo der Wirkstoff gebraucht wird. Denkbar ist der Einsatz bei Hautirritationen und Erkrankungen, sowie Entzündungen. So also zum Beispiel bei Herpes9)Olah A et al., Differential effectiveness of selected non-psychotropic phytocannabinoids on human sebocyte functions implicates their introduction in dry/seborrhoeic skin and acne treatment. Exp Dermatol, 2016. Verreibe eine kleine Menge der Paste auf der entsprechenden Hautpartie und lasse sie dann etwa 20 Minuten einwirken.

Wir würden CBD Paste für die Haut aber nur in Ausnahmefällen empfehlen. CBD Öle und Creme eignen sich für diese Anwendung weit besser.

CBD Dosierung

Wie dosiere ich CBD Paste richtig?

Bei der Dosierung von CBD Paste gilt das gleiche wie für andere CBD Produkte. Am Anfang sollte man sich immer leicht herantasten, mit geringen Mengen starten und die Dosis nach Bedarf erhöhen. Die optimale Menge ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hängt von Faktoren wie Stoffwechsel, Körpergewicht, Symptome und mehr ab. CBD Paste wird meist in spritzenähnlichen Verpackungen geliefert. Dadurch solltest du die richtige Dosierung ganz gut in den Griff bekommen.

Wenn du gerne mehr zu diesem Thema wissen möchtest, dann schau doch bei unserem Dosierungsartikel vorbei.

Gibt es eine Überdosis von hochdosierten Pasten?

Eine berechtigte Frage, denn schließlich handelt es sich immer noch um einen Wirkstoff. Dennoch geben wir hier Entwarnung. Obwohl die Paste sehr hochkonzentriert ist, gibt es keinen Fall in denen Menschen Folgen einer Überdosis CBD zu spüren bekommen haben. Meist passieren nur zwei Dinge:

  • Die leichten Nebenwirkungen nehmen zu und du wirst zum Beispiel sehr müde.
  • Du verbrennst Geld, weil kein zusätzlicher Effekt eintritt.

Was sagen Erfahrungsberichte zu CBD Paste?

Bei unseren Aussagen zur Wirkungsweise von CBD haben wir uns prinzipiell auf Studien gestützt. Interessant ist aber bei so einem Thema auch Erfahrungen aus der Praxis zu kennen. Wir haben uns umgesehen und ein paar Kommentare der Nutzer gesammelt:

Wie findet man die beste CBD Paste?

Zwar gilt dies für die meisten Produkte, aber für CBD Artikel noch einmal ganz besonders: Es gibt Kaufkriterien, die man beachten sollte, um am Ende ein gutes Produkt zu erhalten. Es geht dabei vor allem um deine Gesundheit. Beachte also bitte vor dem Kauf folgendes:

  • Der verwendete Hanf sollte von einwandfreier Qualität sein und entsprechende Zertifikate aufweisen.
  • Psychoaktives THC ist in CBD Paste meist enthalten. Der Wert darf aber 0,2% nicht übersteigen (vor allem nicht bei Kindern und Tieren).
  • Der CBD Gehalt der Paste sollte deinen Bedürfnissen entsprechen.
  • Unabhängige Analysen und Labortests geben dir darüber Aufschluss, welche Inhaltsstoffe tatsächlich im Produkt stecken.
  • Das CBD sollte schonend extrahiert worden sein. Suche nach Produkten, die mittels überkritischem CO2 Verfahren hergestellt wurden.
  • CBD Paste besteht normalerweise nur aus CBD Extrakt, Öl und Butter oder Wachs. Andere Zusätze sollten auch nicht vorhanden sein.
  • Es gibt auch vegane Optionen. Anstatt auf Bienenwachs kannst du auch auf Blütenwachs Produkte zurückgreifen.

Beherzige diese Tipps nicht nur für CBD Paste, sondern auch beim Kauf von anderen CBD Produkten und du wirst immer das geeignete Produkt finden. Um dir den Kauf aber noch leichter zu machen, haben wir im nächsten Abschnitt bereits gute Produkte gesammelt und stellen sie hier vor.

CBD Paste herstellen

Wie wird CBD Paste hergestellt?

Für die Basis von CBD Paste wird das Cannabidiol von der Pflanze getrennt. Das geschieht bei seriösen Herstellern mit dem CO2 Verfahren. Dabei wird das Pflanzenmaterial unter Druck in einen überkritischen Zustand versetzt (ein Aggregatzustand zwischen Flüssig und Gasförmig) und schonend herausgepresst. Das Extrakt wird danach mit den anderen Bestandteilen der Paste vermischt.

Kann man CBD Paste selbst herstellen?

Wie so manches CBD Produkt, lässt sich auch die Paste zuhause selbst herstellen. Allerdings ist es unserer Ansicht nach nicht ratsam. CBD Paste wird normalerweise unter genauen Vorgaben und in kontrollierter Umgebung hergestellt. Zu leicht gelangen ansonsten Verunreinigungen in das Endprodukt. Überlasse die Herstellung also lieber den Profis. Verbieten wollen wir es dir aber nicht. Wenn du unbedingt deine eigene Paste herstellen willst, dann halte dich an diese Anleitung:

  • Vermische je nach Bedarf Öl (zum Beispiel Kokosnussöl) mit CBD Extrakt und Butter oder Wachs.
  • Fülle alle in einen Behälter und erhitze diesen in einem Wasserbad.
  • Achte darauf, dass eine Temperatur von etwa 80 Grad Celsius nicht überschritten werden sollte. CBD verliert bei zu hohen Temperaturen seine Wirkung.
  • Bis die Paste fertig ist können in diesem Wasserbad schon einmal 10 bis 11 Stunden vergehen. Ein Induktionsherd ist somit am besten dafür geeignet.
  • Lass das Produkt abkühlen und lagere es verschlossen im Kühlschrank.

Ist CBD Paste legal?

Ja absolut. CBD Produkte müssen den THC Wert möglichst geringhalten. Liegt dieser aber unter 0,2%, ist das Produkt selbst auch vollkommen legal, ist frei verkäuflich und auch du als Konsument hast nichts zu befürchten.

Unser Fazit zu CBD Paste

CBD Paste ist wohl ein Produkt für alle die mehr brauchen. Es enthält eine unheimlich hohe CBD Konzentration und ist daher für eine intensive und dauerhafte Behandlung von Krankheiten und Symptomen geeignet. Dabei spart man am Ende auch noch ein klein wenig Geld.

So viel Positives wir auch berichtet haben, hat das Produkt aber natürlich auch Nachteile. Für die Bewältigung von leichtem Stress ist die Dosis wohl zu hoch. CBD Paste muss nach dem Öffnen kühl gelagert werden. So ist es nicht besonders lange haltbar und für Reisen eher ungeeignet. Man sollte wohl auch schon etwas geübter im Umgang mit CBD sein, bevor man zu diesem Produkt greift. Wäge die Vor- und Nachteile für dich ab und entscheide selbst, ob CBD Paste deinen persönlichen Kriterien entspricht.

Hier findest du eine Übersicht der verschiedenen CBD-Produkte.

Lasse uns doch jetzt noch gerne Feedback da. Hast du etwas zu diesem Thema zu sagen, schreibe es uns in die Kommentare.

0 0 vote
Article Rating

Quellen   [ + ]

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x