Warum CBD Öl im Drogeriemarkt dm nicht mehr zu kaufen ist & bessere Alternativen im Fokus

Wie du vielleicht schon gemerkt hast, ist CBD Öl im Drogeriemarkt dm nicht mehr erhältlich.

von Franziska Schneider

CBD Öl dm

Warum das so ist, wo du top CBD Öl bekommst und wie du bei Rossman über einen Trick doch noch Cannabidiol erwerben kannst, erfährst du in unserem Artikel.

Gibt es CBD Öl noch im dm Sortiment?

Noch vor einiger Zeit hast du bei einem Streifzug durch die Regale im dm Drogeriemarkt CBD Öl in der Supplementabteilung gefunden. Bei der richtigen Anwendung stellten sich Studien zufolge positive Wirkungen bei der Behandlung von Ängsten 1)Shannon S, Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series, 2019, Perm J , Ruhelosigkeit, Schlafstörungen 2)Chagas MH et al., Cannabidiol can improve complex sleep-related behaviours associated with rapid eye movement sleep behaviour disorder in Parkinson’s disease patients: a case series. 2014, J Clin Pharm Ther, Nervosität und Schmerzen 3)Johnson JR et al., Multicenter, Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled, Parallel-Group Study of the Efficacy, Safety, and Tolerability of THC:CBD Extract and THC Extract in Patients with Intractable Cancer-Related Pain 2010, J Pain Symptom Manage eine positive Wirkung erzielen.

Plötzlich waren CBD Produkte wieder verschwunden, obwohl das Interesse der Kunden sehr groß war. Grund für die Maßnahme könnte der THC-Gehalt in den Produkten sein. So hat sich die dm-Geschäftsleitung dazu entschieden, lieber Vorsicht als Nachsicht walten zu lassen. Außerdem gibt es immer wieder Presseberichte, dass die Polizei in Shops Razzien durchführt, die Hanfprodukte im Sortiment führen.

Die Entscheidung von dm ist vielleicht richtig, aber keinesfalls nachvollziehbar, da CBD Öl kein Rauschmittel, sondern ein Heilmittel ist. Einmal Google gefragt, tauchen viele verschiedene Online Shops auf, wo du ohne Probleme und ganz legal CDB Produkte kaufen kannst. Neben den vielzähligen Online Shops kannst du auch bei Rossmann CBD Öl kaufen, dank eines cleveren Tricks. Details dazu später.

Grund für die Aufnahme von CBD Produkten bei dm – das steckt dahinter

Jedes Unternehmen betreibt Marktforschung und stellt Analysen an, um interessante Produkte für den eigenen Geschäftszweig zu finden. Schon 2017 zeigte sich eine durchaus positive Resonanz von Kunden, als 2017 das erste Produkt aus Hanfölsamen mit Cannabidiol auf den deutschen Markt kam. Zu kaufen gab es die Produkte ausschließlich im Online Handel.

Da CDB Öl sich sehr lukrativ entwickelte, entschloss sich dm auf den Zug aufzuspringen und am 1. August CBD Öl für den Vertrieb im Online Shop mit in die vielfältige Produktpalette aufzunehmen. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen gab es neben CBD Öl, auch CBD Kaugummi und Cannabidiol Weichkapseln ab Ende 2018 in  den dm Filialen. Um sie vor Ort zu kaufen, musstest du schnell sein, da die Regale der CBD Produkte oft leergefegt waren.

Kein CBD Öl bei dm

Ist in CBD Öl das psychoaktive THC enthalten?

In Deutschland gibt es für den Gehalt an THC in CBD Öl und anderen Produkten gesetzliche Regelungen, die einen ganz bestimmten Wert festlegen. Damit die CBD Produkte als legal gelten, darf der Höchstwert von 0,2 Prozent nicht überschritten werden. Ansonsten würde das Betäubungsmittelgesetz greifen. Das hätte zur Folge, dass der Handel und Vertrieb strafrechtlich verfolgt wird.

Es gibt gesonderte Richtwerte für Lebensmittel.

Gemäß den Richtwerten ist die gefahrlose Einnahme von THC pro Tag geregelt. Sie gelten allerdings nur als Empfehlung. Behörden haben bei Razzien und Stichproben herausgefunden, dass sich die CBD-Branche nicht immer an die Höchstgrenze hält. Darum ist es durchaus heikel, CBD Produkte zu verkaufen, auch wenn sie keine berauschende Wirkung hervorrufen können.

Der Grund warum es bei dm kein CBD Öl mehr gibt?

Da es bisher noch keine klare Regulierung für CBD auf dem deutschen Markt gibt, ist die entstehende Unruhe und Sorge vielleicht berechtigt. Selbst wenn der Verkauf von Cannabidiol Produkten keine Gesetzeskonflikte heraufbeschwört, könnten neue Hürden für Hersteller und Verkäufer auftauchen, wenn die Europäische Union die bisherigen Regelungen neu überarbeitet und verschärft.

Grund für den ersten Verkaufsstopp bei dm war der THC-Gehalt im CBD Öl. Denn Untersuchungen haben ergeben, dass bei vier 10 Prozent CBD Ölen von Limucan ein leicht erhöhter THC Wert vorhanden ist. Um Konsequnzen aus dem Weg zu gehen, hat dm im Juli 2019 alle CBD Produkte aus dem Verkauf genommen. Begründet wird dieses damit,  dass es bisher noch keine rechtliche Einstufung von CBD gibt. Cannabidiol ist überdies im sogenannten „Katalog für neuartige Lebensmittel“ zu finden.

Der Verkauf erfolgt in einer gesetzlichen Grauzone. Darüber hinaus ist eine Kennzeichnungspflicht festgelegt und gleichzeitig gilt CBD als nicht verkehrsfähig. Es sind Zulassungsverfahren nötig, damit Cannabidiol nicht mehr auf der Liste auftaucht. Wegen diesen rechtlichen Fallstricken, den  daraus resultierenden Problemen und in Abstimmung mit zuständigen Behörden hat sich dm entschlossen, CBD Produkte auf unbestimmte Zeit nicht mehr zu verkaufen.

Rossmann und CBD Öl – mit cleverem Trick wieder Cannabidiol-Produkte verkaufen

Schlenderst du durch Rossmann, fällt dir sofort in den Regalen das CBD Öl von nutree ins Auge. Ein genauerer Blick verrät dir, dass es sich dabei um das fünfprozentige CBD Öl handelt. Warum ist dieses bei Rossmann zu finden? Ganz einfach! Damit du das Produkt weiterhin kaufen kannst, wurde der Beipackzettel neu verfasst. Dort steht nicht mehr, dass du das Öl unter die Zunge tropfst, sondern auf dein Kopfkissen träufeln sollst. Diese Änderung der Einnahmeempfehlung ist ein cleverer Schachzug und sorgt dafür, dass das CBD Produkt keine größeren Probleme bereitet.

Ist CBD ungefährlich? Was sagen Experten und die WHO?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat, den heftigen Diskussionen bei Bundesämtern und Vorständen großer Drogeriemarktketten zur rechtlichen Situation von THC und Cannabidiol zum Trotz 2017 einen Bericht 4)WHO stuft CBD als unbedenklich ein veröffentlicht. Dieser beschäftigt sich mit dem Sicherheitsprofil von CBD und besagt, dass Cannabidiol ein sicheres Cannabinoid ist und nur schwindend geringe Risiken hat.

In der Dokumentation ist zu lesen, dass der Wirkstoff keine psychoaktive Wirkung hervorruft und mit einem extrem guten Sicherheitsprofil ausgestattet ist.

Experten und Wissenschaftler haben zudem festgestellt, dass die öffentliche Gesundheit nicht gefährdet ist und Cannabidiol im Gegensatz zu THC nicht abhängig macht.

Zusammengefasst besagt der Bericht nichts anderes, als dass CBD völlig ungefährlich ist und ganz legal verkauft werden darf.

Das bestärkt natürlich die Meinungen, dass die strenge Regulierung bei Hanfprodukten durchaus weniger streng gestalten werden könnten. Im Gegensatz dazu sehen Behörden den recht minimalen THC Gehalt in Vollspektrum Ölen als problematisch.  Solange dieser Zwiespalt durch eine klare Rechtslage nicht geklärt ist, wirst du bei dm keine CBD Produkte oder CBD ÖL bekommen.

0 0 vote
Article Rating

Quellen   [ + ]

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x