Wie sieht die Rechtslage zu CBD in Deutschland heute aus? Update: 20.03.2020

Du bist neu in der Welt von CBD und fragst dich, wie die aktuelle Rechtslage in Deutschland dazu aussieht? Vielleicht bist du aber auch ein alter Hase und möchtest dich nur über den Stand der Dinge informieren. Wir haben uns über die neuen Entwicklungen informiert und sagen dir hier ob Cannabidiol in Deutschland legal ist.

von Franziska Schneider

CBD legal Deutschland

Dabei wollen wir dir den Unterschied von CBD und THC (Hanf vs. Marihuana) zeigen und klären warum so ähnliche Substanzen doch so unterschiedlich sein können. Ist CBD in Deutschland nun legal und gilt das für alle Produkte? Darf ich unter bestimmten Voraussetzungen meine eigene Pflanze anbauen und kann ich mich mit CBD auch berauschen? Wir wagen auch einen Blick über den Tellerrand und zeigen wie andere Länder in Europa mit dem Wirkstoff umgehen. Hier unser Update: März 2020.

Wo liegen die Unterschiede von CBD & THC?

Drei Buchstaben, gleiches Aussehen, gleicher Geruch und sogar die chemische Formel ist bei beiden Wirkstoffen beinahe ident. Und dennoch könnten sie vor dem Gesetz nicht unterschiedlicher behandelt werden. Sowohl bei CBD als auch bei THC handelt es sich um Cannabinoide, Verbindungen der Cannabis Sativa Pflanze. Sie gehören zu den bekanntesten Vertretern ihrer Art und sollen viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen haben.

So wird der Einsatz gegen chronische Schmerzen1)Epifanio Mondello et al. Cannabinoids and spinal cord stimulation for the treatment of failed back surgery syndrome refractory pain; J Pain Res. 2018 genauso diskutiert, wie deren Effekt auf Krebs2)Johnson JR et al., Multicenter, Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled, Parallel-Group Study of the Efficacy, Safety, and Tolerability of THC:CBD Extract and THC Extract in Patients with Intractable Cancer-Related Pain 2010, J Pain Symptom Manage oder übermäßigen Stress. Auch bei psychischen Problemen kann die Verwendung von CBD und THC eine positive Wirkung haben3)Crippa et al. Neural basis of anxiolytic effects of cannabidiol (CBD) in generalized social anxiety disorder: a preliminary report. Journal of Psychopharmacology. Die weitere Forschung gestaltet sich aber nicht zuletzt aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen als schwierig und so basiert diese Aussage vor allem auf Erfahrungen und kleineren Studien.

Gewonnen werden CBD und THC aus derselben Pflanze. Es gibt aber verschiedene Arten und Stämme, die sich jeweils für die Extraktion besser eignen. Nutzhanf enthält demnach mehr CBD und nur einen geringen Anteil an THC. Bei der weiblichen Marihuana Pflanze ist dies genau umgekehrt.

In einem Punkt unterscheiden sich die Beiden dann aber doch. Während THC elektrische Signale im zentralen Nervensystem unterbricht und damit die Wahrnehmung verändert. Man spricht in diesem Zusammenhang von davon “high” oder “stoned” zu sein.

Wirkt CBD berauschend?

CBD hat keine derartige, berauschende Wirkung. CBD führt auch bei größeren Mengen maximal zu vermehrter Müdigkeit und einer gewissen Benommenheit. Auch wenn die meisten CBD Produkte, wie Vollspektrum Öle, auch kleine Spuren des THC enthalten, ist die Dosis so gering, dass sie keine unmittelbare Auswirkung hat.

Ist CBD 2020 legal?

Immer wieder gibt es Diskussionen zur Legalität von CBD. Nicht zuletzt, weil man sich unsicher war, wie das Cannabidiol in die Novel Food Verordnung passt. Diese kategorisiert normalerweise neue Lebensmittel, welche vor dem 15 Mai 1997 nicht in nennenswertem Umfang zum Verzehr verwendet wurde. Auch wenn CBD erst jetzt einen wirklichen Hype erlebt, wurde Cannabidiol als Tee und Samen bereits vorher konsumiert. Die European Industrial Hemp Association (EIHA) feierte jetzt einen kleinen Erfolg: CBD muss nicht zwingend Novel Food sein.

Einstweilen hat dieses Urteil in Deutschland noch wenig Auswirkungen. Hierzulande gelten CBD Produkte als legal solange sie weniger als 0,2% THC enthalten. Ein oder zwei Ausnahmen gibt es aber. Hier eine Übersicht:

Legal ✅: CBD Öl, Kapseln, Creme, Salben, Lebensmittel und Liquid

Grauzone ❓: CBD Samen, CBD Blüten

CBD Gras legal

CBD Gras legal? Jein!

Viele würden davon ausgehen, dass CBD Blüten, deren THC Wert sich an den vorgegebenen Grenzwert hält, eigentlich legal sein müssten. Dennoch gab es in der Vergangenheit immer wieder Razzien, bei denen auch die CBD Variante beschlagnahmt wurden. Zum einen wohl deshalb, da die Polizei schwer legales von illegalem Gras unterscheiden kann und zum anderen, weil nicht ganz klar ist, ob CBD Blüten einem geschäftlichen Zweck dienen. Das Betäubungsmittelgesetz sieht diesen aber für den legalen Gebrauch vor.

Du kannst es natürlich darauf ankommen lassen. Mach dich aber auf lange Wartezeiten bei der Polizei gefasst. Im Zweifelsfall müssen die Polizisten nämlich zunächst feststellen um welche Art von Gras es sich handelt.

Dann baue ich halt selbst mein legales Gras an, oder?

So einfach ist das nicht. Der Anbau von Hanf unterliegt in Deutschland strengen Gesetzen. So musst du:

  • Zertifizierter Landwirt sein
  • EU geprüfte Hanf Stämme anbauen
  • Die Pflanzen unter freiem Himmel und auf freiem Feld wachsen lassen

Es tut uns leid aber selbst darfst du auch CBD Hanf nicht anbauen!

CBD in Europa

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch für CBD. In vielen Ländern Europas handhabt man den Verkauf und Konsum von Cannabidiol sehr unterschiedlich und nicht immer eindeutig.

Ein Verbot von jeglichen Cannabisprodukten gibt es in den Ländern:

  • Albanien
  • Andorra
  • Armenien
  • Georgien
  • Litauen
  • Moldawien
  • Monaco
  • Montenegro
  • Slowakei
  • Weißrussland

Die Strafen reichen von kleinen Geldbußen, bis hin zu Gefängnisstrafen.

Ähnliche Gesetze wie in Deutschland herrschen in vielen anderen europäischen Ländern. Meist gilt der THC Grenzwert von 0,2%:

  • Luxemburg
  • Frankreich
  • Ukraine
  • Griechenland
  • Großbritannien
  •  Niederlande
  • Schweiz
  • Rumänien
  • Schweden
  • Bulgarien
  • Polen
  • Slowenien
  • Spanien
  • Dänemark

Teilweise liegt der erlaubte THC Wert sogar noch höher. Gerade die Schweiz gilt hier als äußerst liberal. Aber auch die Niederlande und Luxemburg sehen dies nicht so eng.

Neben diesen beiden Gruppierungen gibt es aber auch Länder, welche sich noch nicht eindeutig auf eine Position festgelegt haben. Dabei haben die meisten Länder aber irgendwelche Tendenzen in die ein oder andere Richtung:

Eher Legal Eher Illegal
  • Ungarn
  • Malta
  • Italien
  • Liechtenstein
  • Österreich
  • Irland
  • Tschechien
  • Estland
  • Serbien
  • Lettland
  • Island
  • Finnland
  • Belgien

Bei den Ländern, die eher zur Legalität tendieren, brauchst du dir aber kaum Sorgen machen. Hier geht es eher um fehlende politische Entscheidungen, als um tatsächliche Strafen für Konsumenten.

Übrigens gibt es noch 3 Länder, die CBD prinzipiell nicht erlauben, aber den medizinischen Nutzen erkannt haben. Auf Rezept bekommst du das Cannabidiol in Portugal, Nordmazedonien und Norwegen.

Fazit

Auch wenn sich CBD und THC sehr ähnlich sind, unterscheiden sie sich doch in ihrer berauschenden Wirkung. Das haben auch schon viele Länder erkannt und beziehen nun nach und nach Stellung zu dem Wirkstoff. Bis es aber in jedem Land eine klare Richtlinie gibt wird es noch länger dauern. Einstweilen kannst du dich in Deutschland freuen. Bis auf die Verwirrungen rund um CBD Blüten kannst du das Cannabidiol in diversen Produkten vollkommen legal nutzen.

Hier findest du Wissenswertes über das Thema CBD.

Nimm doch an unserer Diskussion in den Kommentaren teil und schreib uns deine Meinung!

0 0 vote
Article Rating

Quellen   [ + ]

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x